NBA All Star 2019: Team LeBron vs Team Giannis

In den USA schauen zwischen dem 15. und 17. Februar alle Basketballfans auf das NBA All Star Wochenende. Auch außerhalb der USA sind die Fans des Sports mit Vorfreude auf das Event ausgestattet. Dabei ist vor allem das Sonntagabendspiel im Blickpunkt: Es tritt das Team LeBron gegen das Team Giannis an. Ein Spiel zwischen den besten und berühmtesten Basketballern der USA steht bevor. In diesem Beitrag sollen Sie einen Einblick darin erhalten, was das All Star Wochenende überhaupt ist, was es mit sich bringt und was davon zu erwarten ist.

Veranstaltungen rund um das All Star Weekend

Das All Star Weekend bringt neben dem All Star Game zahlreiche weitere Veranstaltungen rund um Basketball mit sich. Darunter fallen u.a. die folgenden:

  • Rookie Challenge: Es messen sich die besten unerfahrenen Sportler mit Studenten
  • Celebrity Game: Prominente treten gegeneinander an
  • Jam Sessions: Fans treffen auf die männlichen und weiblichen Basketballstars der USA und können sich mit diesen in verschiedenen Spielen messen
  • u.v.m.

Der Höhepunkt ist allerdings ohne Zweifel das NBA All Star Game, in dem die großen Stars der NBA gegeneinander antreten. Dieses Spiel findet in den USA am Sonntag, den 18. Februar um 20.20 Uhr der Eastern Time statt. In Deutschland wird es zu dieser Zeit bereits Montag sein, nämlich 1 Uhr in der Nacht.

Wer sind die besten Spieler?

Die Auswahl der besten Spieler treffen die Fans, Journalisten sowie die Spieler selbst. Dabei wird die laufende Saison beurteilt. Allerdings fließt in die Bewertung nicht nur die Leistung ein, sondern auch der Bekanntheitsstatus. So kann es durchaus dazu kommen, dass nicht die Spieler mit der besten Performance gewählt werden. Stattdessen kann die Wahl auch auf aktive Spieler in höherem Alter mit einem hohen Status fallen. Letzten Endes stellt das Voting am Ende aber eine attraktive Zusammenstellung von Spielern dar.

Wie werden die Teams festgelegt?

Die Spieler mit den meisten Stimmen stellen die Auswahl an Startern dar. Neben diesen Startern gibt es allerdings auch Reservisten für das All Star Game. Diese Reservisten wählen jedoch Trainer der NBA in einem separaten Voting.

In der letzten Saison sah dies noch anders aus. Hier traten die besten Spieler der Eastern und Western Conference gegeneinander an. Dieses Jahr ist es gemischt. Die zwei Spieler mit den meisten Stimmern, in diesem Fall LeBron James und Giannis Antetokounmpo, stellen sich ihre Teams selbst zusammen. So wird die Eastern und Western Conference durchgemixt. Der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki ist dabei und wurde von Giannis ins Team gewählt.

Wo können Sie das All Star Game sehen?

Das All Star Game ist auf DAZN zu verfolgen. Dieser Dienst ist zwar kostenpflichtig, allerdings können Sie einen kostenlosen Probemonat wählen. Dieser ist dann jederzeit kündbar, sodass Sie das Spiel und auch mehrere andere Sportveranstaltungen danach bis zum Ablauf des Probemonats kostenlos sehen dürfen.

Was lieferte das NBA All Star 2018?

Das NBA All Star Game 2018 fand ebenfalls mit den beiden Kapitänen Giannis und LeBron statt. Hier gewann das Team LeBron knapp mit 148-145. LeBron James wurde zum MVP gewählt. Es war bereits der dritte MVP für den Top Star in den All Star Games.

Das letzte Jahr verspricht somit Spannung und Lust auf 2019.